Gewerbe und Industrie

 

Wenn drohende Gebäude plötzlich grüßen

Vorsichtig ausgedrückt bereitet der Anblick gigantischer Industrieanlagen und monotoner Wohnblocks Unbehagen. So mancher sagt: "Solche Gebäude machen mir Angst." Wir Menschen empfinden ihr Grau und Schwarz als eine Seelenlosigkeit, die mit uns und mit der Natur nichts zu tun hat. Sie steht im krassen Gegensatz zu den Bildern, die sich jeder Mensch in seiner Seele ermalt hat.

Aber Industrieanlagen, Wohnblocks und Gewerbegebiete müssen nicht zwangsläufig als Totmacher der Architektur ihr Unwesen treiben. Immer mehr Beispiele beweisen, mit welcher Macht Farbe derartige Komplexe verwandelt. In warme und weiche Farben gehüllt, schüren sie nicht Angst, sondern verbreiten Freundlichkeit und Optimismus. Hohe Industrieanlagen, die Jahrzehnte lang bereits aus der Ferne drohten, gebärden sich – allein durch entsprechende Farbgebung – als grüßende Giganten.

Dieses Image tut Unternehmen gut

Mit der richtigen Farbe erhält selbst eine Klärschlamm-Verbrennungsanlage eine komplett neue Anmutung. Sie steht zwar noch immer massiv in der Landschaft, wird jedoch nicht mehr als Schandfleck, sondern als Kunstwerk betrachtet. Und nicht nur das: Auch dem Image ihres Betreibers verpasst Farbe einen rundum gelungenen Anstrich.